Sonntag, 30. August 2015

Eine Traumhochzeit und ein Naked Cake für Anna & Thomas

Hallo ihr Lieben,


Diese Traumhochzeit liegt jetzt schon etwas zurück, aber ich konnte es kaum erwarten euch endlich davon zu berichten! Am 01.08.2015 haben ganz liebe Freunde von uns geheiratet! Um genauer zu sein eine ganz alte Freundin von meinem Menne mit welcher er sogar schon die Grundschulbank drückte! So etwas finde ich immer ganz besonders, weil es so selten ist: Freundschaften und Kontakte die Jahre gar Jahrzehnte überdauern, auch wenn das Leben einen an verschiedene Orte und in verschiedene Richtungen treibt.



Und so kam es, dass die Beiden, inzwischen in Frankfurt sesshaft geworden, sich in ihrer Heimat Essen zwischen alten und neuen Freunden das Jawort gaben. In genau der Kirche, die nur einen Steinwurf von der besagten Grundschule und den Erinnerungen daran entfernt liegt! 





Und weil es so eine besondere Freundin ist, sollte sie auch zu ihrer Hochzeit ein ganz besonderes Geschenk bekommen. Als Gruppe von acht Freunden haben wir für das Brautpaar ein Hochzeitsvideo gedreht!

In dem Video singen zwei langjährige Freunde extra für die Braut zwei komponierte bzw. umgetextete Lieder! So wurde das Lied „ANNA“ von Freundeskreis kurzerhand komplett umgedichtet und unserer Anna gewidmet und ein zweites eigens für die Beiden komponiert und beide Lieder mit Gitarrenklängen im Video begleitet! Dazwischen wurden kleine Videosequenzen und Fotos, die wir extra dafür gemacht haben, gezeigt! Am Abend vor der Hochzeit, es war ein sehr lustiger und vor allem langer Abend mit einigen Bierchen, wurde es dann fertig gestellt :D



Hach was haben die Beiden geguckt und gelacht, als wir es als Überraschung zu später Stunde auf der Leinwand abspielten! Die Hochzeit hatte einfach so viele von diesen schönen, bewegenden, ausgelassenen und glücklichen Momenten! Anna und Thomas: Ihr seid unser Traumpaar und wir wünschen euch alles Glück der Welt für eure gemeinsame Zukunft! 




Aber ihr seht schon Torten-Bilder begleiten den Beitrag :) Unser ganz persönliches Geschenk war die Hochzeitstorte ganz nach Wunsch der Braut: Ein Naked Cake mit köstlichen Beeren! Den tollen Baumstamm für die Torte, sowie hundert weitere Kleinere für die Deko und Namesschilder hat der Vater der Braut gemacht, so schön, dass ich in den frühen Morgenstunden drei mitgenommen habe. Sie zieren jetzt dekorativ unsere Wohnung :D







Und seht ihr den wunderschönen Cake-Topper? Dieser ist aus der Manufaktur von NO GALLERY! Dies ist ein Kölner Designatelier, welches ich euch nur wärmstens empfehlen kann! In ihrem Shop bieten sie einzigartige und ganz besondere Geschenkideen in Form von 3D Grafiken und Schriften an. Ich habe mich, als ich sie vor paar Jahren das erste Mal auf dem Essener Weihnachtsmarkt entdeckt habe, sofort in ihre Arbeiten verliebt! Schaut unbedingt vorbei hier geht’s zum SHOP. Ich danke euch für diesen wundervollen Cake Topper, von dem das Brautpaar sogar jetzt noch etwas hat!





Ich habe noch jemanden zu Danken! Die wunderschönen Bilder von meiner Torte hat Lisa von Einblick Fotografie mir zur Verfügung gestellt! Leider habe ich es zeitlich nicht geschafft die Torte hübsch zu fotografieren. Lisa werdet ihr vielleicht noch kennen, wenn nicht schaut euch unsere Bilder unter „Über uns“ an, diese hat Lisa auch gemacht! Weil ich ihre Arbeit so bewundere und außerordentlich gut finde, habe ich sie auch unserem Brautpaar empfohlen. Die Bilder dieser Hochzeit und viele andere zauberhafte emotionsgeladene Bilderserien könnt ihr auf ihrem Blog bewundern EINBLICK!

Ich hoffe der Bericht konnte annähernd die Stimmung der Hochzeit wiedergeben! Es war eine wirkliche Traumhochzeit und sie wird mir als solche lange im Gedächnis bleiben!

Ich wünsche euch einen schönen Abend,
eure Moni* 

Sonntag, 23. August 2015

Sommerliche Flamingo Torte





Einen wunderschönen guten Abend ihr Lieben!




Da hat das Wetter ja wirklich noch mal einen rausgehauen nach

dem schlimmen Wochenstart!

So steigt doch direkt die Laune und die Unternehmungslust gleich mit!

Im Ruhrgebiet haben wir leider nicht ganz soviel kühles Nass und dort

wo welches zu finden ist , ist es leider meistens gnadenlos überlaufen..

Aber das ist nur ein kleines Stadtkind-Problem im Sommer. Denn das

Ruhrgebiet hat im Sommer einiges zu bieten!



Open air Kinos neben Förderturm und Bierbrauerei, Regatta zwischen

Villa Hügel und Baldeney-See, schöne Straßen Cafes mit Garten im

Hinterhof, Halden mit Panoramablick (Für nicht Ruhrgebietler :

Das sind keineswegs Müllplätze! Es gibt sogar einen Halden-Reiseführer

fürs Ruhrgebiet – so toll sind unsere Halden ;) und und und !

Also ihr merkt schon es wird hier nicht langweilig.




Aber nun zum eigentlich Blogeintrag den zwischen den Wochenend

Aktivitäten blieb auch noch Zeit für etwas Backwerk ! Die Flamingos

habe ich schon vor zwei Wochen aus einer Laune raus gemacht! Im

Augenblick steh ich total auf diese wunderschönes pinken Vögel ihr

Anblick macht auch direkt gute Laune, wie sie so in Pink auf einem

Bein dastehen ohne, dass sie ahnen wie cool sie eigentlich aussehen :)

Und bevor die Wohnung dieser Anwandlung wieder zum Opfer fällt,

dachte ich mir bringe ich sie erst mal auf eine Torte! 





Vor zwei Wochen hatte ich noch keine Gelegenheit für eine 16cm hohe

Torte wo meine staatlichen Flamingos auch Platz finden würden.

Doch eine Gelegenheit für Kuchen lässt ja bekanntlich nie lange auf sich

warten und so freute meine Mama sich, dass sie selbst den Ofen kalt lassen

konnte und ohne Arbeit einen Nachtisch zum Grillen mit Freunden parat hatte!

Während ich das hier tippe ploppt in meinen in meinen Whats App Menü

die Nachricht meiner Mama auf Torte wurde restlos verputzt und sie soll

ein Lob ausrichten – sehr gut :D






Außerdem konnte ich auch endlich einen neuen Ombre Look mit Creme probieren!
Hier seht ihr einmal die Verwandlung von nackten Biskuit zu Türkisen Ombre-Träumen :






Gefüllt habe ich sie mit der euch schon sehr vertrauten Splitfüllung,

Sara hatte diese Füllung gefunden als sie auf der Suche nach einer Füllung für

ihre Hochzeitstorte war. Und seitdem sind wir große Anhänger !

Schnell einfach und soooo lecker ! Hier ist noch mal das Rezept für alle die

sie noch nicht kennen dies ist die besagte Füllung :

* 500g Sahnequark
* 1 Pck. gemahlene Gelatine
* 3 Pck. Vanillezucker
* 1 Pck. Vanillesoße ohne Kochen
* 1 Dose Tortenpfirsiche
* 200ml Maracuja Saft

Den Sahnequark mit dem Vanillezucker gut verrühren.
Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und mit dem Sahnequark 

vermengen. Die Tortenpfirsiche nach Belieben zuschneiden 

(flach für eine niedrige Torte und groß für eine hohe Torte) und auf dem ersten 

Boden verteilen. Die Vanillesoße mit dem Saft zubereiten, damit sie schön 

dickflüssig is undicht aus der Torte läuft 200ml anstatt 250ml Flüssigkeit 

verwenden. Den Sahnequark auf die Pfirsiche geben und die Soße darauf 

verteilen und den nächsten Boden darauf legen , den Vorgang wiederholen.



 



Apropos Sara diese vergnügt sich im Augenblick in Amerika in Florida !

Ich bekomme laufend neue spannende Eindrücke geschickt und bin schon

sehr auf ihre Heimkehr gespannt!


Ich wünsche euch wo auch immer ihr gerade seid einen schönen Wochenstart!

Eure Moni*
Montag, 17. August 2015

Bananen Mandel Gugls

Meine Lieben,

ich verabschiede mich für einige Tage auf einen anderen Kontinent. Denn ich habe Uuurlaub!!!
Für mich und meinen Liebsten geht es nach Florida. Ich bin aufgeregt wie ein kleines Kind und es kribbelt am ganzn Körper. Ich war noch nie so weit weg von zu Hause und deshalb ist es für mich etwas ganz Neues. :)
Moni weiß, ich bin ein kleiner Sicherheitsfanatiker und innerhalb Europas kommt man immer irgendwie nach Hause und sei es mit dem Zug. Nun liegt aber der Atlantische Ozean dazwischen und da könnte es mit dem Zug problematisch werden. :D
Auch meine kleine Flugangst ignoriere ich einfach und freue mich auf schönes Wetter und viele tolle, neue Eindrücke.

Bis dahin beglücke ich Euch heute mit superleckeren Bananen Mandel Gugls.


Diese habe ich vor einiger Zeit auf der Seite der Tortentante gefunden und da ich noch einige leicht matschige Bananen zu Hause liegen hatten, die unbedingt vernichtet werden mussten, eignete sich dieses Rezept hervorragend.
Ich kann sie Euch wirklich nur wärmstens empfehlen. Ich habe gleich so viele gemacht, dass ich sie großzügig an meine Liebsten verteilen konnte und die waren ebenfalls alle begeistert.

Hier das Rezept für ca 18 Gugls:

* 1 Banane
* 80g Mehl
* 50g Zucker
* 1,5 TL Vanillezucker
* 1 Prise Salz
* 1/2 TL Backpulver
* 2 EL Öl
* 1 Ei
* 3TL gehackte Mandeln


Backofen auf 180°C vorheizen
Die Banane mit einer Gabel klein matschen. Am besten eignen sich dafür reife Bananen.
Nun alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und anschließend die Banane, das Öl und das Ei mit dem Handrührgerät zügig untermischen.
Den Teig in die Gugl Förmchen füllen, nicht zu viel sonst quillt der Teig oben raus.
Am Besten ihr nutzt eine Spritztülle zum Füllen, ansonsten eignen sich auch Gefrierbeutel, bei denen ihr eine Ecke abscneidet.
Nun für 15 Minuten in den Ofen schieben. Abkühlen, mit Puderzucker bestäuben und gleich war genießen.


Und nun wünsche ich Euch einen erfolgreichen Start in die Woche.

Bis bald,
Eure Sara




Sonntag, 9. August 2015

Lila-Rosa-Grüne Zuckerblumen Hochzeitstorte für Nadine & Denis

Einen schönen Sonntag ihr Lieben,

Das war eine turbulente Woche bei mir und auf dem Blog! Ich komme bei
den ganzen Hochzeiten und Ereignissen gar nicht mit dem Bloggen nach!
Und heute gibt es erstmal nach dem ganzen Bloghopping wieder etwas festliches
und dreistöckiges: Eine Hochzeitstorte :)




Diesen mit Blumengesäumten weißen Traum durfte ich für die liebe Nadine und
ihren Denis zaubern! Die beiden haben sich am 25. Juli  in Essen das Jawort
gegeben.

 

Und direkt schon am ersten Tag bewiesen : In guten wie in schlechten Zeiten
und Wetterlagen! Denn ich weiß nicht wer das Wetter an diesem Samstag noch im
Sinn hat aber es ließ sich mit einem Satz beschreiben : Sintflutartige Regenfälle über
dem Ruhrgebiet ! 

Ich schaute immer zwischendurch aus dem Fenster und hoffte, dass es wie durch ein
Wunder aufhören würde und strahlender Sonnenschein, wie jedes Brautpaar sich ihn
an seinem Tag verdient erstrahlen, würde - doch das blieb leider aus.

Aber die Beiden haben wirklich das Beste aus der Lage gemacht und bis früh
morgens durchgefeiert wurde mir berichtet ! Zuletzt sogar die Braut in Checks;
sehr cool!
So muss,  dass sein denn Sonne ist schließlich nicht DER Garant für eine
Traumhochzeit! Ich denke das ist die Mischung aus Freunden , Freude und Liebe.
Ich weiß es klingt kitschig aber so ist nun mal ! Denn was nützt dir das schönste
Wetter, wenn deine Gäste gelangweilt an den Stühlen kleben - eben ;) 

Nun noch ein paar Worte zur Torte. Da hatte ich fast völlig freie Hand die Braut
gab mir nur Instruktionen für die drei Geschmacksrichtungen und das Farbschema:
Lila, Rosa und Grün ! Ansonsten sollte sie mit Blumen gesäumt sein ihr gefiel
besonders meine Blumen-Torte aus dem letzten Jahr diese hier KLICK

Da ich etwas Neues ausprobieren wollte habe ich mich an neuen Blumen versucht :
Anemonen in einem kräftigen Lila und Dahlien in einem zarten Flieder.
Dazu noch ein paar "Filler-Fower" in rosa und grün. So Farbschema war damit erfüllt :)

 

 


Bei den Geschmacksrichtungen sollte es etwas schokoladiges, erdbeeriges und für die Anschnittsetage etwas exotisches sein. 
Fürs erstere griff ich zu meinem erprobten Mousse Au Chocolait Rezept KLICK
Fürs zweite machte ich eine Erdbeermascapone Füllung und für das letzte, das
Anschnittsstück nahm ich das Splitrezept welches Sara hier bei diesem Törtchen
verwendet hat . Jedoch mit Mango statt mit Pfirsich somit eine Mango-Maracuja Füllung. 

 


Die Torte kam super an und wurde bis auf das Stück , dass sich das Brautpaar einfrieren
ließ, restlos verputz - hervorragend !
An dieser Stelle wünsche ich euch Beiden noch einmal alles Gute für eure gemeinsame
Zukunft! Auf dass ihr weiter stürmische Zeiten so gut meistert wie an eurem Hochzeitstag
und die sonnigen aus vollen Herzen genießt!!

Letzte Woche haben wir dann auch selbst gefeiert, Freunde von uns heirateten am
01. August in einer wunderschönen Scheune auf einem Bauernhof in Essen!
Ja auch richtig im Ruhrgebiet gibt es auch wunderschöne ländliche Gegenden
nicht nur Zechen und Autobahnen wie ich mir schon oft anhören musste :)
Nicht umsonst ist Essen "Grüne Hauptstadt Europas" 2017! ;)

Und natürlich war unser Geschenk auf dieser besagten Hochzeit auch eine
Hochzeitstorte ein vierstöckiger Naked Cake mit ganz viel Obst , ich werde
selbstverständlich berichten! 

Bis dahin macht es euch schön,
Eure Moni* 
Sonntag, 2. August 2015

Sommerbloghop (sponsored Event)


Nun ist es endlich soweit und unser erster Sommerbloghop startet und wir sind ganz aufgeregt!
Aber zu aller erst möchte ich Euch kurz erzählen, wie es überhaupt dazu kam dass wir so tolles Event
auf die Beine gestellt haben.

Angefangen hat alles mit unserem Bloggeburtstag vor einigen Monaten. Sandra von Sandra´s Tortenträumereien konnte uns leider aus Zeitgründen Rezepttechnisch nicht unterstützen aber wir haben vereinbart, dass wir im Sommer ein gemeinsames Event starten wollen.
Im Mai habe ich dann bei einem Bloghop Event bei der scrapbook-werkstatt  teilgenommen und fand die Idee auf Anhieb so toll, dass ich sie gerne für uns übernehmen wollte.

So haben wir dann ein Team aus baking and more, Sandra´s Tortenträumereien und Feines Handwerk gebildet und uns an die Planungen gemacht. Mit Isa´s Grafik und Koordinationstalent und Sandra´s Kontakten und Fleißarbeit ist dieses tolle Event entstanden und ich bin sehr stolz auf uns und möchte mich an dieser Stelle bei den Beiden bedanken. Die Zusammenarbeit hat wirklich wunderbar geklappt und alles ging Hand in Hand.
Auch an unsere teilnehmenden Bloggerinnen möchte ich mich bedanken, für eure Anregungen und Eure Kritik. 

Zunächst haben wir ein Moodboard erstellt und an alle Blogger versendet, diese sollte als Inspirationsquelle dienen.
Quellenangabe: 

Alle, somit auch Moni und ich waren frei in der Auswahl unser Kreationen, es sollte sich lediglich harmonisch ins Moodboard einfügen lassen können. Es durfte gebacken und gebastelt werden aber was wären wir für Foodblogger wenn wir nicht alle etwas für den Gaumen gezaubert hätten. :D
Somit hat uns Isa unser eigenes Moodboard basteln können, heraus gekommen ist dieses wundervolle Sommer-blog-hop-moodboard:

Hier findet ihr all unsere tollen Werke auf einen Blick und beginnen möchte ich nun mit Monis zauberhaften Mini Parfait Gugl:

Erdbeere trifft Vanille Mini Parfait Gugl

Zutaten:

300 g Erdbeeren

1 EL Puderzucker

1 EL Zitronensaft

25 g weiße Schokolade

0,5 l Vanilleeis

Frischhaltefolie

Miniguglform oder eine kleine Kastenform

Zubereitung:

Erdbeeren verlesen und mit Puderzucker und Zitronensaft pürieren und Schokolade grob hacken.
Vanilleeis aus dem Gefrierschrank nehmen und antauen lassen, bis es sich gut rühren lässt. Eiscreme halbieren. Die Hälfte vom Erdbeerpüree unter eine Eishälfte rühren und in die Guglförmchen oder eine mit Frischhaltefolie ausgelegte kleine Kastenform geben.
Schokolade unter das übrige Eis rühren und vorsichtig als Schicht auf dem Erdbeereis verteilen.
2 Std. tiefkühlen. Übriges Erdbeerpüree inzwischen kühl stellen.
Dann Erdbeerpüree auf dem Parfait verteilen und Parfait über Nacht ganz gefrieren lassen.





Auch ich war fleißig und habe für Euch gebastelt. Die Anleitung für dieses Törtchen stelle ich allerdings in den nächsten Tagen ein, da es hier sonst den Rahmen sprengen würde. :)

Beim betrachten des Moodboards hab ich gleich an Urlaub gedacht und mit Urlaub gleich Meer verbunden. Zudem wollte ich mich gerne mal an einer Seerose probieren...so kam das eine zum anderen und heraus gekommen ist dieses kleine Ombre Törtchen.


Aber wie gesagt...die Anleitung folgt in den nächsten Tagen.
Zu guter Letzt konnten wir einige ganz wunderbare Sponsoren für unser Event gewinnen und wir freuen uns riesig, dass wir so eine tolle Unterstützung erfahren durften.

Mit dabei sind:
- Blueboxtree
- Sonnenglas
- Partyprincess
- Birkmann
- Fackelträger
- Small Treasures
- Casa di Falcone
- Delinero

 Und hier nochmal alle Gewinne im Überblick:




Moni und ich dürfen einen Gutschein im Wert von 35 Euro von Blueboxtree verlosen.
Ich hatte Euch ja bereits hier von dem tollen Shop berichtet. Hier bekommt ihr alles was das Deko Herz begehrt. Schaut unbedingt mal vorbei: Blueboxtree


Und falls Ihr nun einen dieser tollen Preise gewinnen möchten, geht das ganz einfach.

Hinterlasst einfach bei jedem der 9 teilnehmenden Blogs ein Kommentar, während ihr von Blog zu Blog hüpft. Nur wer bei allen ein Kommentar hinterlassen hat, hat die Chance ins Lostöpfchen zu hüpfen.
Also, nachdem ihr bei uns ein Kommentar hinterlassen habt, hüpft ihr rüber zu helllilablassblau und hinterlasst dort ebenfalls ein Kommentar.
Falls ihr ihr nicht wisst, wo ihr noch hin müsst: In den Teilnahmebedingungen findet ihr eine Linkliste.

Und nun wünschen Wir Euch viel Spaß bei unserem Bloghop und drücke allen Teilnehmer die Daumen. :)
Eure Moni und Sara

Teilnahmebedingungen:

Kommentiere bis einschließlich 08. August 2015 um 23.59 Uhr unter jedem Blogpost der neun teilnehmenden Blogs:

o Feines Handwerk
o Kochkarussel (http://kochkarussell.com/)
o Sandra´s Tortenträumereien (http://sandrastortentraeumereien.blogspot.de/)
o Photolixieous (http://photolixieous.com/)
o Das Küchengeflüster (http://das-küchengeflüster.de/)
o baking & more  (http://bakingandmore.com/)

Nur wer bei allen neun Blogs seit dem 02.08.2015 um 7 Uhr kommentiert hat, wandert in den Lostopf um einen der neun Preise zu gewinnen.
- Wer anonym kommentiert, muss einen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen, damit der Kommentar gewertet werden kann.
- Teilnehmen kann nur, wer eine Versandadresse in Deutschland hat.
- Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
- Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren.
- Auf jedem Blog wird ein Preis vorgestellt und der jeweilige Gewinner in der 33. KW darunter veröffentlicht.
- Nachdem der/die GewinnerIn bekannt gegeben wurde, hat diese/r eine Woche Zeit sich per E-Mail mit der Versandadresse an contact[at]bakingandmore.com zu melden. Geschieht dies nicht, wird neu gelost.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Bei Teilnahme erklärt man sich damit einverstanden, dass der eigene Name im Falle eines Gewinns, veröffentlicht wird.
- Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen Social Media     Kanälen.

 

Nachtrag 13.08.2015

 
Der Gewinner steht fest!
Mit ein wenig Verspätung präsentieren Moni und ich nun auch unseren Sommer Blog Hop Gewinner. Es hat riesigen Spaß gemacht und ich freue mich sehr, dass ihr Euch so zahlreich beteiligt habt. Die Freude ist groß über jeden einzelnen Kommentar. Ihr seid toll! :)
Liebe/r Scrapkat Du darfst Dich über unseren tollen Blueboxtree Gutschein im Wert von 35 Euro freuen. Ich bin gespannt was Du dort im Shop alles Hübsches für dich entdeckst und wünsche Dir viel Spaß beim stöbern und shoppen. Bitte melde Dich noch innerhalb einer Woche bei contact(at)bakingandmore.com, damit wir Dir Deinen Gewinn zustellen können.
Wer die anderen tollen Preise gewonnen hat, erfahrt Ihr auf den jeweiligen Blogs. Wer nicht gewonnen hat, der darf nicht traurig sein - die nächste Chance kommt bestimmt bald. :)
Wir wünschen Euch noch einen schönen Start in den Donnerstag.
Eure Moni & Sara